5 DM Silbermünze der Bundesrepublik Deutschland

Im Jahr 1951 entschloss sich die Bundesrepublik Deutschland eine silberne 5 DM Umlaufmünze in den Umlauf zu bringen. Dieser besondere Heiermann wurde von der damaligen Bevölkerung liebevoll Silberadler genannt und wurde bis 1974 geprägt. Es nicht entgültig geklärt, ob der Anstieg des Silberpreises oder der Wunsch der Automatenindustrie nach einem Fälschungssicheren Matrial das Ende des Silberaler besiegelt hat. Die letzte silberne 5 DM Umlaufmünze wurde im Jahr 1974 in Umlauf gebracht.

Noch heute sind zahlreiche alte 5 DM Münzen aus Silber vorhanden, so dass sich nur bei wenigen Münzen aus besonderen Jahrgängen ein Sammlerwert ergeben hat. Einzig die 5 DM Münze aus dem Jahr 1958 mit dem Prägestempel J schafft es regelmäßig zu einem Preis im dreistelligen Bereich verkauft zu werden.

Gereade wegen den günstigen Preises ist der Silberadler aber für Sammlungseinsteiger sehr geeignet, da man für kleines Geld eine nette Sammlung aufbauen kann. Wer mehr über den Wert des Silberadler erfahren möchte, kann unter Silberadler-Sammeln.de weitere Informationen zu dieser Münze finden.